1. Radtrainingslager 2017 des LTF Theeltal am Kaiserstuhl ein voller Erfolg.

Kaiserstuhl war dieses Jahr die erste Trainingslager-Station eines 16-köpfigen, begeisterten Radfahrer-, Triathleten- und Hobbyradsportlerteams. Inspiriert durch unsere Sportfreunde vom Radsportverein Möve aus Schmelz, die schon seit ein paar Jahren über Fronleichnam nach Königsschaffhausen fahren, haben wir am Wochenende vom 12.-14.05.2017 unser Radtrainingslager in Kaiserstuhl durchgeführt und unser Trainingsquartier bei Familie Renate und Edwin Bury bezogen.

Los ging es freitags in Fahrgemeinschaften vom Bitscher Platz aus über Frankreich zur traumhaften Weinregion um den Kaiserstuhl. Kaum angekommen ging es schon voll motiviert auf die Räder, und Tourenführer Claus Cullmann führte uns Richtung St. Mägen. Nach einem idyllischen Streckenabschnitt durch das Hexenloch haben wir die einzige Dusche von oben abbekommen. So beschlossen wir kurzerhand, eine Rast bei Kaffee, Tee und leckerem Kuchen einzulegen, bevor es dann nach der Regenpause durch das Glottertal wieder zurückging. 118 km mit 1.000 hm waren die blanken Zahlen unserer 1. Etappe. Dank des vorzüglichen Essens am Abend gelang es uns jedoch, unsere Kohlenhydratspeicher schnell wieder auf zu füllen.

Der Samstag führte
uns nach Frankreich in die Vogesen. Mit der Königsbourg, dem Col de Fuchy und dem Col de Steige wurden 3 Berge bezwungen. Begleitet hat uns Nico, eine Urlaubsbekanntschaft von Christian Sauer. Nico konnte spontan seinen Verein dazu bewegen, uns zu begleiten, so dass wir mit einer Verstärkung von 6 Radsportlern des RSV Wyhl die Reise über den Rhein zu unseren Nachbarn antraten. Der Abschluss fand bei bestem Wetter in Selestat in der Altstadt statt, und am Ende des Tages konnte sich jeder Fahrer 129 km und 1.250 hm in seinem Trainingsbuch vermerken.

Nach dem Frühstück am Sonntag war unser Ziel die Region Kaiserstuhl. Viele kleine und knackige Anstiege galt es über 86 km mit 1.000 hm zu bezwingen. Nach einer Dusche im Hotel ging es dann wieder in die Heimat.

Unser 1. Trainingslager in Kaiserstuhl konnte als voller Erfolg verbucht werden, und es ist daher sicherlich kein Wunder, dass jeder schon für die Tour 2018 zugesagt hat!

Schnupperkurs für Laufanfänger[1]

Wanderung des LTF Theeltal am 28.01.2017.

Bei unserer Jahresabschlusswanderung kamen nicht nur unsere Kleinsten Vereinsmitglieder auf ihre Kosten. Mit 52 Erwachsenen und 17 Kindern startete die Wanderung am Tennisheim in Lebach. Mit der Gruselgeschichte von Otto, stimmten sich alle ein, auf die nun folgende Strecke die von Spinnen und Geistern gesäumt war und von Gespenstern, die aus der Baumkrone über die Wanderer fegten. Bei einer Rast an der Wassertrettanlage, gab es eine Stärkung mit Glühwein und Kinderpunsch. Unser jüngstes Vereinsmitglied Jonas, gerade 11 Tage alt, ließ sich von alle dem nicht beeindrucken. Für die anderen ging es völlig aufgewühlt von den gespenstische Erlebnissen im Wald, dann zurück zum Tennisheim wo uns bereits Volker Herrmann und seine Gattin mit einem Sektempfang und einem hervorragenden Büffet erwarteten. Dort ließen wir den Abend in einer geselligen Runde ausklingen.

Sommerfest des LTF Theeltal am 11.06.2016 ein voller Erfolg.

Am 11.06. veranstalteten wir  erstmalig ein Sommerfest an der Grillanlage des Sportplatzes in der Dillinger Straße für unsere Mitglieder und Laufanfänger mitsamt Anhang.

Trotz schlechtem Wetters ließen es sich knapp 60 Personen nicht nehmen, an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Bei Kaffee und Kuchen, ließen wir es uns nachmittags bereits richtig gut gehen.

Jede Menge Spaß war anschließend bei dem Generationenspiel Jung gegen Alt garantiert, bei dem die  Erwachsenen gegen die Kinder in einem Geschicklichkeits- und Koordinationsspiel antraten. Wie sich schnell herausstellte, waren die  Kinder den Erwachsenen in diesem Spiel haushoch überlegen und ließen diesen nicht den Hauch einer Chance.

Nach den sportlichen Aktivitäten wurde dann der Schwenker „angeworfen“  Schwenkmeister Andy Bartsch brutzelte leckere Würstchen und Fleischkäse auf dem Rost, zu denen es feine Salate und Baguette gab. Bis spät in den Abend ließen es sich die LTF-ler dann bei kalten alkoholischen und Anti-Alkoholischen Getränken gut gehen.

Bedanken möchten wir uns noch bei dem FV Lebach, der uns für den Samstag das Sportlerheim und den Grillplatz freundlicherweise für unser Sommerfest zur Verfügung gestellt hat, und natürlich auch bei unseren Mitgliedern und Anfängern, die mit ihren Kuchen- und Salatspenden und mit ihrer guten Stimmung zum Erfolg unseres Sommerfestes beigetragen haben.

Im nächsten Jahr muss dann nur noch der Wettergott gnädiger mit uns sein!

Starke Teilnehmerzahl beim Start des Laufanfänger Kurses des LTF Theeltals e.V. 

Wie eine Studie trauriger weise belegt, treiben mittlerweile nicht einmal 50% der Deutschen regelmäßig Sport. Manch einem fehlt hier sicherlich der Antrieb, wenn er daran denkt, sich alleine körperlich betätigen zu müssen.

Der LTF Theeltal hat sich daher das Ziel gesetzt, mehr Menschen aus Lebach und Umgebung für diesen Ausdauersport zu mobilisieren. Da Laufen in der Gruppe bekannter weise viel mehr Spaß macht, lässt sich so sicherlich der ein oder andere Anfänger eher vom Laufvirus „infizieren.“ Aus diesem Grund bietet der LTF Theeltal seit dem 09.04.2016 in der Lebacher Lauftreffanlage Tanneck unter der Leitung von Ruth Lauermann und Annette Ney einen Laufanfänger Kurs an. Ziel des Kurses ist es, Laufneulinge für das Laufen zu begeistern und sie so fit zu bekommen, dass sie beim Lebacher Stadtlauf am 24.06.2016 eine 5 km oder 10 km lange Strecke problemlos bewältigen können.

Dass es nach wie vor genügend Laufinteressierte gibt, ließ sich am Samstag bei allerschönstem Frühlingswetter direkt auf dem ersten Blick feststellen. So konnte der Verein bei seiner 1. Kursstunde bereits über 20 Laufeinsteiger begrüßen.

Wer sich dem Kurs noch anschließen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. Anmelden könnt Ihr Euch per E-mail  (E-Mail Adresse: r.lauerm@web.de) oder telefonisch (06881/52848 oder 0157/82453278). Nähere Infos zum Kurs findet Ihr unter Aktuelles auf unserer Homepage http://www.ltf-theeltal.de

Pressemitteillung:

Lebach. Was früher „Abwehrkräfte“ hieß und von Sportlern eher beiläufig beachtet wurde, ist heute ein ziemlich gut erforschtes „Immunsystem“, dem man durch bewusste Gaben von Ernährung, Ruhe und Belastung Gutes tun kann. Nüchtern zu laufen mag zwar  ein paar Gramm Gewichtsverlust bringen, „hinten heraus“ fehlen aber die Kohlenhydrate, mit denen die Muskeln dauerhaft schaffen. Nach einem harten Training oder gar Wettkampf ist der Körper empfänglicher für Infekte, man sollte ihm Essen und Ruhe gönnen, anstatt ihn direkt ins Büro zu schleppen, wo die Grippekranken sitzen.

Es war für die Zuhörer des bereits dritten „adidas Runners-Forum“ in der Lebacher Stadthalle  ein Gewinn, den Oberthaler Leistungsdiagnostiker und Sportwissenschaftler Dr. Dominik Schammne über „Training und Immunsystem“ vortragen zu hören – gehaltvoll, abwechselungsreich und auch mit Humor angereichert. Auch der Orthopäde und Unfallchirurg Ralph Theres aus Saarbrückenbewies wieder sein Geschick, auch komplizierte Sachverhalte in der Sprache der Läufer auf den Punkt zu bringen.

Peter Wagner, SZ Redakteur und selbst Läufer moderierte die Podiumsdiskussion sehr gekonnt.

Die Veranstaltung, unterstützt vom Zeitmess-Dienstleiter „Meisterchip“ aus Orscholz, der Stadt Lebach, dem Verein LTF Theeltalund Intersport HACO  schaffte es trotz Schneewetters, fast 200 Gäste aus dem ganzen Saarland anzuziehen. Die zweistündige Mischung aus Information und Geselligkeit, Talk und Verlosung, trifft offenkundig den Geschmack der Laufszene. „Star“ des Abend war die beste deutsche 400-Meter-Läuferin Laura Müller. Die sympathische 20-Jährige vom LC Rehlingen schaffte es sogar, dem einen oder anderen Läufer Lust auf die Sprintstrecke zu machen. Das war eine große Leistung, denn die im Saal tonangeben Marathonläufer mögen solch „kurze Sachen“ üblicherweise nicht.

Der LTF Theeltal e. V. begrüßt mit Zeljko Gasic sein 50zigstes Mitglied.

 

Mit großer Freude kann der LTF Theeltal e.V. sein 50zigstes Mitglied vermelden. Somit konnte der Verein nach nicht einmal halbjährigem Bestehen sein gesetztes Ziel,  50 Mitglieder zu erreichen, bereits frühzeitig realisieren.

Bei dem neu gewonnenen Jubiläumsmitglied handelt es sich um Zeljko Gasic, der als ehemaliger Triathlon Profi  ein Fitnessstudio in der Friedensstraße in Lebach betreibt.

Getreu dem Motto „Freizeit ist Qualitätszeit“  wird Jedermann in Zeljko Gasic´s Fitnessstudio Royal Fitness & Sports die Möglichkeit geboten, etwas für sich und seine Gesundheit zu tun. Kraftsport bietet sich -ergänzend zu anderen Sportarten oder auch ausschließlich betrieben- sehr gut an, um Muskeln, Sehnen und Gelenke lange Gesund und leistungsfähig zu erhalten. Neben der physischen Vorteile, die regelmäßiges Training mit sich bringt, steht für Zeljko Gasic auch die mentale Gesund-heit mit im Vordergrund, d.h. jeder Besucher seines Fitnessstudios  wird als Individuum betrachtet, um ihn so unter Berücksichtigung seiner persönlichen Ziele, seiner bisherigen sportlichen Betätigung und seiner evtl. Beschwerden in einem vertrauten Umfeld, in dem er sich wohl fühlt,  zu betreuen und zu trainieren. Nur so wird in seinen Augen erreicht, dass derjenige regelmäßig und vor allen Dingen auch gerne trainiert, unabhängig davon, ob es sich hierbei um einen Leistungssportler oder Anfänger handelt.

Um gemeinsam das gesteckte Ziel zu erreichen, erhalten alle Mitglieder im Royal Fitness & Sports eine persönliche und individuelle Betreuung, wobei die Freude am Sport im Vordergrund steht.
Folgende Dinge werden im Royal Fitness & Sports angeboten:

 – Fitness                                                                                                                                                                                                                                   2-1B0724F7-548908-800

 – diverse Kurse

– MILON-ZIRKEL:  Ganzkörper-Training in 17,5 min, einfach, sicher und effizient

– Sauna

– Wassermassagetherapie „MediStream“

– Personal-Training

Neben Zehner- und Tageskarten erhält man im Royal Fitness & Sports auch Gutscheine für alle Angebote.

Neujahrswanderung des LTF Theeltal e.V. zum Johannishof nach Schmelz.

Zu unserer 1. Neujahrswanderung trafen wir uns am letzten Samstagnachmittag an der Michaelschule in Lebach, um von dort aus zum Johannishof nach Schmelz zu wandern. Sogar die jüngsten Mitglieder Felix (4) und Moritz (2) waren mit am Start und wurden im Tragerucksack und im Kinderwagen „fachmännisch“ im Dunkeln transportiert. Nach dem Start an der Michaelschule ging es dann erstmal über den Hahn an den Lauftreff auf Tanneck. Nach dem beschwerlichen Anstieg genehmigten wir uns dort bei ausgelassener Stimmung erst mal eine Rast und ließen es uns bei heißem Glühwein, Sekt und Bier gut gehen. Nach dieser Stärkung ging es sich dann wieder viel besser, so dass wir den weiteren Fußmarsch problemlos mit allen Wanderern bewältigen konnten.

Nach der 1 1/2 stündigen Wanderung kam dann so manches Mitglied mit einem „Bärenhunger“ am Johannishof an, wo wir von den anderen Mitgliedern, die nicht mitwandern konnten, und dem Team des Johannishofs bereits erwartet wurden. Das sich der Weg gelohnt hatte, stellte sich schon kurze Zeit später heraus, als die sehr leckeren Hähnchen mit Brot und Pommes und die Spaghetti mit Tomatensoße serviert wurden, zu dem es eine große Auswahl verschiedener Salate gab. Zum Nachtisch gab es dann als zusätzliche Leckerei noch Kuchen, der ebenso wie die Salate von unseren Vereinsmitgliedern gespendet wurden. Für die Salate und Kuchenspenden möchten wir uns daher bei allen Vereinsmitgliedern noch mal bedanken.

In gemütlicher Atmosphäre hielten es die letzten LTF-ler noch lange bis spät in den Abend am Johannishof aus und die 1. Neujahrswanderung des Vereins wurde von allen Vereinsmitgliedern gut angenommen. Das zeigte sich an der Zahl von 38 Wanderern bei Vereinsmitgliederzahl von 47. Eine Mitgliederzahl worauf der Verein, der sich erst im August 2015 gegründet hat, sicherlich sehr stolz sein kann.

Besonderen Dank gilt dem Team des Johannishofs, der uns mit dem leckerem Essen und der guten Bedienung einen schönen Neujahrsempfang beschert hat! Es war sehr schön bei Euch!